Das Ausbildungskonzept der Medienschule

A u s b i l d u n g s k o n z e p t
der
Medienschule Marinho-Göbel


Allgemeines zum Ausbildungskonzept   —   Termine unter  »Aktuelles«

Auf Anfrage können Workshops und Seminare sowohl zeitlich als auch inhaltlich individuell gestaltet
und an einen Bedarf angepasst werden.



Informations-Seminar  —  speziell für Hilfesuchende bei ALKASTAR

"Hilfe – ich bin sensibel! — Was kann ich tun?"
Wir analysieren mit Ihnen mögliche Reize, auf die ein sensibler Mensch reagiert.
Wir geben Ihnen gut fundierte und leicht verständliche Informationen.
Wir zeigen logisch nachvollziehbare Wege auf, mit der eigenen Sensibilität umzugehen.
mehr dazu ...



Grundlagen-Seminar

Der Wesenskern des Individuums »Mensch«  •  »Geist« – »Psyche« ⇒ ein bio-magnetisches Feld?
Der Umgang mit der Sensibilität, der Sensitivität, der Medialität — kein Grund zur Verzweiflung.
mehr dazu ...



Aufbau-Seminar

       jährlich fortlaufend mit jeweiligem Themen-Schwerpunkt   ► siehe Archiv
       Die jeweiligen Themen-Schwerpunkte der Aufbau-Seminare
       werden auch als Wochenend-Seminar angeboten.
mehr dazu ...



Module für Mitarbeiter einer Studien- und Arbeitsgruppe:

► Behandlung mit Passes nach Edgard Armond
       Schutz vor Fremdeinfluss  •  energetisches Reinigen und Aufladen
       das Übertragen von Energie  •  verschiedene Formen des Heilens

► »5-Phasen-Methode« – Kontaktaufnahme mit der Geistigen Welt
       Bewusster Umgang mit höheren geistigen Wesenheiten
       Hellsehen  •  Hellhören  •  Hellfühlen  •  Telepathie

► Inkorporieren – Indoktrinieren
       Aufgliederung möglicher Fremd-Einflüsse auf sensitive Menschen.
       Bewusste, disziplinierte Kontaktaufnahme mit erdgebundenen Seelen.

► Aufbau einer Studien- und Arbeitsgruppe
       Was sind Sinn, Zweck und Ziel einer kardecistischen Studien- und Arbeitsgruppe?
       »Wann« und »Wo« baut man sinnvollerweise eine Studien- und Arbeitsgruppe auf?
       Die Struktur einer Studien- und Arbeitsgruppe.

► Orientierung für Hilfesuchende
       Das erste individuelle Beratungsgespräch mit Hilfesuchenden.
       Was muss man beachten – Was soll man vermeiden.
mehr zu den Modulen ...